sportlicher Windhundmantel Allwettermantel mit RUTENSCHLITZ in Curry

Artikelnummer: ART-2933

Softshell-Regenmantel für Hunde. Höchste Bewegungsfreiheit.
Größe, Farbe u. Rückenlänge wählen
Schulterhöhe, Gewicht und Rasse eintragen

69,00 €

inkl. 19% USt. , zzgl. Versand

sofort lieferbar

Dieses Produkt ist in unterschiedlichen Variationen (z.B. Größe) erhältlich. Bitte wählen Sie z.B. die von Ihnen gewünschte Größe aus, um das Produkt dem Warenkorb hinzufügen zu können.


Übergangsmantel / Regenmantel mit Reflektoren jetzt NEU mit Einschlitzung für die Rute!
 

extra kurzer Körperschnitt zum rennen und toben

Schnitt und Design: Melanie Fank

Der Mantel besteht aus 3 Stoffschichten :

Obermaterial: Softshell* - winddicht und stark wasserabweisend

Zwischen Softshell und dem Futterstoff wurde eine regendichte Klimamembrane eingenäht, welche den Mantel nahezu wasserdicht macht.
 

Innenfutter: leichtes AirMesh-Futter in schwarz


Zusätzlich verfügt der Mantel über:


1. versiegelte Nähte



2. hellgraue, eingearbeitete Reflektorenpaspeln geben dem Mantel einen zusätzlichen sportlichen Touch

3. die Brustpartie vorne ist überlappend gearbeitet (hat einen Gehschlitz) für eine optimale Bewegungsfreiheit bei maximalem Brustschutz und hinten einen Schlitz für Hunde, die ihre Rute hoch tragen.

4. der großzügig geschnittene Kragen kann bei Bedarf gekrempelt oder über die Ohren gezogen werden. Auf der oberen Halsseite verfügt die Halsstulpe über einen Reißverschluss für das Anbringen der Leine am Halsband

Geschlossen wird der Mantel durch einen variabel verstellbaren Taillengurt



*Softshell ist ein high-tech Gewebe mit hoher Atmungsaktivität. Weiterhin ist Softshell 100% winddicht, bewegungsfreundlich (elastisch)
Softshellstoffe wehren Nässe ab und halten das Körperklima konstant.

Reinigungshinweise
Sie können dieses Modell per Handwäsche oder bei max. 30° Schonwäsche - in einer modernen Waschmaschine waschen- Bitte alleine waschen oder mit identischen Farben. Bitte beachten Sie die Waschanleitung im Mantel. 
Keine Weichspüler verwenden (auch in manchen Waschmitteln ist Weichspülter enthalten), nicht trocknergeeignet

Messen Sie die Rückenlänge Ihres Hundes vom Halsende / Anfang der Schulterblätter bis zum Rutenansatz, wie in dem Reiter "Messanleitung" dargestellt.

Hinweis: für dieses Mantelmodell ist nur das Maß "A" (Rückenlänge) erforderlich. Wir nutzen zusätzlich die Schulterhöhe, das Gewicht und die Rasse als Kontrollmaß.

Klicken Sie hier, um zur Messanleitung zu gelangen.


Bei Fragen sprechen Sie uns bitte an unter: info@canifact.de


Versandgewicht: 0,80 Kg
In dieser Messanleitung finden Sie Hinweise zum Maßnehmen für Mäntel und Pullover:

WICHTIGER TIPP ZUR GRÖSSENAUSWAHL (KONTROLLMASS):
Bei Windhunden, Windhundartigen und bei vielen normalen Hunderassen (nicht bei kurzbeinigen Hunden wie z.B. Dackel) entspricht die erforderliche Rückenlänge in der Regel ungefähr der Schulterhöhe! z.B. sind Der Galgo und Greyhound genauso lang oder etwas (1-2cm) länger als sie hoch sind !!!!


Maß A: Rückenlänge - beschreibt die Länge von der Halsbeuge (Vorderkante der Schulterblätter) bis zum Rutenansatz.



Maß L: Schulterhöhe - gemessen wird senkrecht auf Höhe der Vorderbeine.

Durchschnittliche Artikelbewertung

4 Sterne
1
3 Sterne
2 Sterne
1 Stern

Alle Bewertungen

Teilen Sie anderen Kunden Ihre Erfahrungen mit:

Einträge gesamt: 1
4 von 5 fast perfekt - aber trotzdem so gut, dass ein zweiter mantel bestellt wurde

Das canifact-Team hat mitgedacht und meine Maßangaben angezweifelt - zum Glück. Ein Telefonat und einmal Nachmessen später, wurde der hervorragend passende Mantel geliefert. Für den Spaziergang während eines Sommerregens ist der Mantel wahrscheinlich zu warm. Aber bei 15 °C und tieferen Temperaturen solo oder ergänzt durch einen Pullover wird dieses Bekleidungsstück bei Schiet Wetter angezogen. Perfekt ist der Mantel für jene, die ihren Begleiter am Halsband führen. Vier-Sterne-fast-perfekt ist er für das Führen mit Sicherheitsgeschirr. Der Taillengurt des Geschirrs kommt sich mit dem relativ dicken Material des Mantelgurtes ins Gehege. Kein Drama, aber etwas unkomfortabel, da der Taillengurt jedesmal verstellt werden muss.

., 27.02.2020
Einträge gesamt: 1